Leben nach der Arbeit als VIP Escort

Escort München » Leben nach der Arbeit als VIP Escort

Das Leben nach der Arbeit als VIP Escort Model

Webseite: www.top-model-escort.de/nrw/escort-duesseldorf/

Name: Rebecca
Homebase: Düsseldorf
Alter: 29
Größe: 170 cm
Gewicht: 55 Kg
Konfektion: 34
BH-Cup: 75 C
Nationalität: Deutsch
Fremdsprachen: Englisch, Spanisch
Beruf: Autorin
Raucher: Nein
Cuisine: Japanisch, Thai
Drinks: Wein, Champagner

Erfolgreiches VIP Escort Model und dann?

Wir haben Ihnen Rebecca Dakin letztes Jahr zum ersten Mal vorgestellt. Sie ist eine von vielen weiblichen Escorts, die beschlossen haben, die Branche zu verlassen und sich auf ihr eigenes erfolgreiches Geschäft zu konzentrieren. Diese haben möglicherweise nichts mit den Erkenntnissen zu tun, die sie aus der Begleitung gewonnen haben. Eines ist sicher: Wenn sie Ihnen gefallen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigener Arbeitgeber zu werden und die damit verbundenen Vorteile zu nutzen.

Doch welche Möglichkeiten haben Sie nach einer langen Karriere als weibliche Begleiterin genau? Sie können wie Rebecca eine Expertin für Intimität, Dating und Sex werden. Dies wird Singles und Paaren ungemein helfen. Oder Sie können sich an begleitende Community-Sites wenden und Blog-Posts für sie schreiben, die Ihre hilfreichen Einblicke in die Angelegenheit bieten. Das machen viele ehemalige Escorts. Andere teilen gerne ihre persönlichen Erfahrungen und geben Ratschläge zur Begleitung in beliebten Zeitungskolumnen.

Falls Sie wirklich in die Branche zurückkehren möchten, können Sie dies zu Ihren eigenen Bedingungen tun. Nur dieses Mal haben Sie die Möglichkeit, als Escort Agent zu arbeiten. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Buch über Ihr früheres Leben als Callgirl zu schreiben. Sie können entweder Ihre Identität verbergen oder Ihren echten Namen verwenden, wenn Sie auf sich aufmerksam machen möchten. Ein typisches Beispiel: Brooke Magnanti wurde mit ihrer Belle de Jour-Persönlichkeit berühmt.

Viele weibliche Escorts haben eine Hochschulausbildung in verschiedenen Bereichen. Wenn Sie sich beispielsweise um eine Stelle als Rechtsanwalt bewerben, kann es passieren, dass Ihr Arbeitgeber Ihre Zusammenfassung wegwirft, sobald ihm das Wort „Escort“ einfällt. Aber es gibt viele Manager, denen das nichts ausmacht. Gehen Sie also auf spezialisierte Jobseiten und sehen Sie, was passiert!

Die Pornoindustrie kann definitiv neue Talente gebrauchen. Falls Sie sich schon immer einmal damit beschäftigen wollten, informieren Sie sich über die Funktionsweise der Branche und sehen Sie, ob dies die richtige Berufswahl für Sie ist. Für private Striptease-Sessions zur Verfügung zu stehen, ist ein weiterer Service, den wohlhabende Männer suchen. Es gibt auch die Kunst der erotischen Massage. Eine Karriere als Erwachsenenmodel sollte auf deiner Liste potenzieller Jobs nicht fehlen.

Was auch immer Sie wählen, stellen Sie sicher, dass es für Sie sicher ist und Spaß macht. Viel Glück und erzähl uns wie es gelaufen ist!